Hund5
(-;-) GzN

(-;-) aufgenommen via Integrated Circuit Recorder & zeitverzögert vertextet

Ab urbe condita (4)

"Düsseldorf ist das größte Dorf"
meinte Olim. "Und Mannheim ist das größte Männerheim" entgegnete ich trocken.
Der rote Wein war eben trocken, und doch aus Frankreich, auch wenn meine Scherzentgegnung eher dem englischen Humor glich. Als das Gespräch gerade darauf hinauslief in ein belangloses Geplauder abzufallen, fiel dem werten Olim noch etwas aus dem Diskurs ein, was er nun doch noch mal Aufgreifen wollte. Offenbar ließen ihm ein paar meiner Worte nicht in sich oder im allgemeinen ruhen.

Olim Warte mal. Warum war der Fall von Satan dafür verantwortlich, dass Adam in Eden aufschlagen konnte?
Alex Wie willst du die Frage beantwortet haben?
Olim Einfach.
Alex Dafür die Basisinfo: er war der Engel der unteren Ebenen, aus Feuer und Geist, aufgrund des Neids auf Adam entstoßen vom Himmel und all seiner Herrlichkeit, bloß und nackt, hässlich anzuschauen. 
Olim Mach's kurze, bitte.
Alex Das kannst du dir vorstellen, wie du willst. Wenn du Engel mit Flügeln siehst, dann hat der werte Adam einfach mal die abgestreiften Flügel von Satan sich aufgestülpt und ist gen Eden geflogen. 
Olim Was für eine sonderbare Vorstellung.
Alex Meine Worte eben, schmink dir die Sache mit Flügeln und Engel ein für alle Mal ab. Das sind wirklich nur Versinnbildlichungen. 
Olim Args. Und was dann? Hat er sich hochgebeamt, ist er mit dem Raumschiff hochgeflogen?
Alex Wie wär's mit 'nem Streitwagen aus Feuer?
Olim Na klar, und Rentiere davor, sicher doch.
Alex Es liegt in deiner Vorstellung. Notwendig war es, denn es gibt nur 3 Ebenen; zwar kann man sich auf der dritten mitunter in der Materie, unter der Erde, verstecken - was man beim Anblick des gefallenen Engels nachvollziehen kann -, doch gibt es keinen Weg...
Olim Moment mal. Du willst sagt, dass es gar keine Hölle gibt.
Alex Auch das ist eine Vorstellungssache. Wenn man an Innenwelten, eine hohle Erde oder dergleichen - ja - glaubt, dann passt das ganz gut ins Bild.
Olim Okay, lassen wir das. Adam war also in Eden, und jetzt?
Alex ...hat ihm Gott erst mal gesagt, was so die Regeln im Paradies sind. Er war ja nicht unbedingt von vornherein bestimmt, dass der Mensch dort sein sollte. Aber bei Gott hatte er halt Flügelfreiheit - sozusagen.
Olim Das ging ja ordentlich in die Hose.
Alex Und das war nicht mal überraschend. Des Menschen Bestimmung war sich ein Paradies aufzubauen, das dem Gottes glich, nicht in eines einzutauchen, welches schon vorhanden war. Wozu hätte Gott sonst den Menschen mit Schöpfungskräften bestücken sollen? Eine Schöpfung, die aus der Schöpfung des Schöpfers schöpft, ist nicht mehr wert als ein Schöpflöffel, der aus dem Schöpflöffel schöpft. Das wäre eine unsinnoge Erfindung, nicht wahr?
Olim Äh, Amen? 
Alex Pass auf, wenn ein Schöpflöffel schon aus dem Schöpflöffel schöpft, warum sollte er dann nicht das Geschöpfte benennen?
Olim Was?
Alex Ach Olim, die Bibel ist nicht einfach ein Buch, das man nur liest, sondern über das es Nachzudenken gilt. Über jeden einzelnen Satz. Deswegen liest das Ding auch kaum jemand, weil es einen dazu bewegen will eben nachzudenken.  
Olim Es gibt auch Bücher mit offenem Ende.
Alex Und was sollen solche Werke bewirken? Die Bibel indes hat einen klaren Anfang, sowie ein klares Ende. Alles dazwischen ist Auslegung.
Olim Ich bin wohl phantasielos. Sag mir deine Auslegung vom Anfang. 
Alex Eigentlich ist es nicht meine, und sie ist auch nicht wichtig, aber doch eine schöne Anschauung. 
Olim Nun leg schon los!
Alex Also gut, die völlige Kurzfassung, wie Herr Olim wünscht: Adam ist in Eden, darf von allem Schöpfen, außer vom Baum der Erkenntnis nicht, denn auf die soll er ohne Hilfe selbst kommen. Damit ihn nicht langweilig wird, darf er den Tieren und Pflanzen Namen geben. Vielleicht auch den Engeln und den Seelen, keine Ahnung. 
Olim Wenn er aber nur 9 Stunden da war, dann war er ein ganz schön arbeitswütiger Mensch, sau schnell.
Alex Seine Gedankengeschwindigkeit war enorm, kein Vergleich mit unserer. Wir sind dagegen verkümmert. Abgesehen davon, und um von der zeitlichen Bemessung Abstand zu gewinnen, brauchte er doch wohl länger als selbst erwartet. Es ging ja nicht nur darum, den Tieren wahllos Namen zu geben, sondern diese nach Beschäftigung mit jenen trefflich zuzuweisen. Dafür musste er seine Schöpfungsgeschwindigkeit auf das der ihm umgebenden Welt anpassen. 
Olim Warte mal, Eden dachte langsamer als der Mensch, als Adam?
Alex Hmm... guter Einwurf. Womöglich. Darüber hab ich noch nicht nachgedacht.
Olim Egal. Weiter im Text.
Alex Irgendwann war er zumindest durch. Er war wohl auch für Gottes Verständnis sehr flott. Der sah dann den Adam, für den es nichts mehr zu Schöpfen gab. Also musste Gott neues Wasser in den Topf geben.
Olim Ah, jetzt kommt die Eva und die Rippe ins Spiel.
Alex Erwähne nicht die Rippe, sonst wird es kompliziert. Rippen wachsen nach, eventuell kommt daher dieser Vergleich. Aber egal. Ja, Eva kam dann - um in der zeitlichen Bestimmung zu bleiben - nach 3 Stunden.
Olim Und dann ging's richtig zur Sache. Aus dem Paradies wurde ein schlüpfriges Örtchen. Die Anmut trieb den werten Adam in Sinnesrausch.
Alex Ne komische Phantasie hast du schon.
Olim Ach komm schon. Ein wenig Erotik schadet nie.
Alex Die war auch seinerzeit wohl völlig fehl am Platz. Sorry, aber ich zerstöre ungern deine Vorstellungen. Das männliche Glied war für Adam ebenso steuerbar wie für dich heute dein rechter oder linker Arm. 
Olim IGITT! Hör auf, mir wird speiübel. 
Alex So komisch es klingt, so real ist es heute noch. Oder ist es dir etwa unmöglich mithilfe deiner Vorstellungskraft eben jenes Glied in Erregung zu...
Olim Hör auf, Junge! Schweig!!
Alex Geh in dir Olim, und erkenne eine wahrheitliche Metapher.
Olim Niemals! Vorher besauf ich mich.
Alex Dann nimm 'nen Schluck.
Olim Den brauch ich auch jetzt!


      
0 Gedankenkommentare
  
Welche Farbe schwingt dein Wort? ↳ K()m|\/|e|\|t|€r[- es ↵

Und/oder: T[-I↳€ ↙es↘ Ergebensten Dank.

« [ V e r w a n d @ t e  T h e m e n P o s t s ] «