Hund5
(-;-) GzN

(-;-) aufgenommen via Integrated Circuit Recorder & zeitverzögert vertextet

Gewinnspiel
Ungesprochenes 

Groschenhefdla zwecks Nachhaltigkeit‹ [GzN] - unter diesem Kredo bin ich gerade bei einer Reihe von Druckveröffentlichungen aus diesem Blog.
Mehr Infos hier: www.blog.adelhaid.de. 

Teil 1 und der Teil 2 sind schon erschienen, Teil #3 folgt in Kürze.

Weil es beim ersten Teil einige Fehldrucke gab (siehe Link oben), die mir versehentlich zugeschickt wurden (erst heute wieder), verschenke ich aus diesem Anlass 6 jener ›Mini-Bücher‹ des ersten Teils (mit dem Titel ›Hundekot‹) aus der Reihe samt Widmung und dergleichen an die ersten KommentiererInnen hier im Blog.  

Einfach da drauf klicken 
+ im neu geöffneten Fenster einen Kommi hinterlassen. 

Viel Erfolg!
Liebster Award
Mal "audioaktiver". Nichts Neues (hier), aber endlich mal wieder ein Beitrag...
Den sog. Liebster Award brauche ich keinen Blogger erklären, denn kennt jeder.
Nominiert hat mich Pflanzenköstler der liebe Ronny von fleischjunkie.de



Das erwähnte Buch mit dem kryptischen Titel "D3S" erscheint demnächst und wird spätestens Anfang 2017 im Handel erwerblich sein. Infos folgen (wie immer) zeitnah an jener Stelle: www.ahb-blog.de.

Die einzige Frage aus dem Gespräch kurz zusammengefasst:
Lebendiges zu toten Trinkbarem... - warum macht sich der Mensch die Mühe?
Jeder, der sich iwi bloggerisch beteiligt, bekommt ergo von mir diesen Award.
Mein zweiter Umzug, Teil 5


[FSK16] Bitte stellt euch nicht nur hier einen Text vor, den ich niemals gesprochen habe, sondern lest auch die Worte, die zwischen mir und dem anderen Zeitzeugen gesprochen wurden. Er hat von allen - seinerzeit jugendlichen - Mitstreitern die klarsten Erinnerungen, ganz einfach deswegen, weil es sein Ehrentag war. Ich muss seine Worte glauben, und ich tue es einfach, weil sie so lebendig wirken, so als ob das Geschehene gestern geschah. Er brachte mir jedenfalls erneut die Vergangenheit so nahe, dass ich ihm dafür einfach nur ohne ein Lektorat danken kann, bei meinen und seinen Worten. Rechtschreibfehler sind also keine Absicht, sondern ebenfalls Zeitzeugen.
Mein zweiter Umzug, Teil 4

[FSK16] Willige Chicksen fand man zu jener Zeit und an jenem Ort, dessen letzter zweigliedriger Wortteil mit "Falle" endete. Resümieren wir aber vorher: Nach der ersten Kommerzdiscokette folgte eine Mainstream-Großraum-Disse. Die dortigen Chicksen sind anders als die erste Art, wobei eben die vielschichtiger ausgeprägt waren, die anderen logischerweise eben weniger. Man konnte Perlen finden, aber auch Hühnchen. Das ist, war und wird immer komisch sein - ganz komisch, überaus komisch, aber nicht witzig - jedenfalls wirkt es auf den Leser jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit total unverständlich, aber sei's drum. Es gab nämlich nur ein wichtiges Wort - "logisch", denn die logischste Schlussfolgerung war: wir besuchen jetzt wieder eine andere Kette. Dort fand man nämlich "Mäuse" und brauchte für den Besuff wenig davon, vor allem wenn ein "Doppeldecker" propagiert wurde. Pro Abend reicht normal eine Maus in der Falle
Mein zweiter Umzug, Teil 3

[FSK16] Nach der geistigen und körperlichen Erwärmung für heterosexuelle Männer (bzw. homosexueller Frauen) durch die Tanzdarbietung der weiblichen Künstlerschaft im unerwähnten Etablissement mit Klingel konnte der Abend beginnen. Es ging per motorisierten Vehikeln zu einer Konstante meines damaligen Lebens, so will ich die Kette für Tanzmusik mal nennen, die sich seinerzeit mit 3 Areas gut aufgestellt hatte und vom Mainstream über den Foxtrotttänzer bis hin zum Rocker ein breites Spektrum bot. Nicht überragend, aber der werte Gastgeber hatte einen 50-DM-Getränkegutschein der vertrunken werden musste. 
« [ V e r w a n d @ t e  T h e m e n P o s t s ] «